Werden Prepaid-Kreditkarten der Schufa gemeldet?

FAQ Schufa Prepaid VorschaubildEine Kreditkarte mit Verfügungsrahmen erhalten nur diejenigen, die keinen negativen Vermerk in der Schufa haben. Wird bei einer Beantragung der Kreditkarte ein negativer Vermerk, der aus einem Zahlungsausfall resultiert, gefunden, so wird die Anfrage abgelehnt. Banken vergeben nur denjenigen einen Kredit, die sich in der Vergangenheit nichts haben zuschulden kommen lassen. Wer nicht auf eine Kreditkarte verzichten möchte und kann, der wird sich nach den Angeboten zu einer schufafreien Kreditkarte umsehen. Doch sind diese Angebote von ausländischen Instituten, wo die Schufaabfrage keine Pflicht ist, wie in Deutschland.

Eine deutsche Bank kann trotz Schufaeintrag aber doch eine Kreditkarte ausstellen: die Prepaid-Kreditkarte. Da die Kreditkarte auf Guthabenbasis geführt wird, wird kein Verfügungsrahmen eingeräumt. Viele Kunden wissen aber nicht, dass dennoch vorab eine Schufaabfrage eingeholt wird, diese bleibt aber ohne Berücksichtigung. Auch nach der Eröffnung des Kreditkartenkontos wird es in der Regel dazu kommen, dass die Bank die Schufa davon unterrichtet.

Die Aufgabe der Schufa

Die Schufa ist das Unternehmen für alle finanziellen Geschäfte der Kunden. Nicht umsonst auch der Name: Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherheit. Die Banken haben die Aufgabe, dass sie zu allen finanziellen Geschäften zwischen Bürgern und dem Kreditinstitut eine Meldung machen. So muss die Eröffnung eines Girokontos genauso gemeldet werden, wie eine Kreditaufnahme und somit auch die Eröffnung eines Kreditkartenkontos. In erster Linie ist diese Meldung noch kein negativer Vermerk. Es wird als ein neutrales Merkmal geführt. Andere Kreditinstitute können so erkennen, ob bei anderen Banken eben schon Kontos oder Kreditkarten geführt werden. Erst, wenn daraus ein Zahlungsausfall wird, wird die Meldung zu dem negativen Vermerk, der andere von einer Geschäftsbeziehung abbringen soll.

Eine Prepaid-Kreditkarte, die in der Schufa vermerkt ist, wird auch die eigene Kreditlinie nicht beeinflussen. Wer einen Kredit aufnehmen möchte, der wird benennen, dass eine Kreditkarte benutzt wird. Wenn die Bank dann in der Schufa schaut, wird hier aber ein Kreditrahmen aus der Kreditkarte zu finden sein. So kann eine Kreditaufnahme trotz Kreditkartenkonto ohne Probleme erfolgen. Bei einer Kreditkarte, die einen zusätzlichen Verfügungsrahmen hat, wird auch dieser Rahmen immer von der eigenen Kreditlinie zum Abzug gebracht, sodass eine Kreditaufnahme dann nur mit dem Abzug als Höchstbetrag noch erfolgen kann.

Die Prepaid-Kreditkarte und die Schufa

Wer wegen seiner finanziellen Vergangenheit keine Kreditkarte mit Verfügungsrahmen bekommt, oder wer sich vor einer Überschuldung schützen möchte, der muss nicht auf die Kreditkarten zurückgreifen, die ohne Schufa angeboten werden. Nicht nur, dass die Kosten für die Karten im Ausland deutlich zu hoch sind, ist nachteilig. Auf der anderen Seite sollte auch einmal auf die Einlagensicherung geschaut werden. Wer eine Kreditkarte in Deutschland hat, der wird die deutsche Einlagensicherung für das Guthaben anwenden können. In anderen Ländern gelten da andere Richtlinien.

Ratsamer ist es da, dass eine Kreditkarte auf Guthabenbasis beantragt wird, die die Bedingungen der deutschen Kreditkarte hat. Dazu gehört eben auch, dass sie der Schufa gemeldet wird, was aber kein Problem oder einen Nachteil darstellen wird.


Top5 Prepaid-Kreditkarten

# Anbieter Grundgebühr
1. Jahr
Grundgebühr
Folgejahre
zinsfreies
Zahlungsziel
Kartenantrag
1. Fidor Debit MasterCard 14,95€ 14,95€ - » Weiter
2. BW-Bank VISA Prepaid 0,00€ 29,00€ - » Weiter
3. PPRO Financial Ltd Prepaid MasterCard 19,90€ 19,90€ - » Weiter
4. Global Mastercard Premium 68,00€ 68,00€ - » Weiter

Eine Frage stellen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *