Was mache ich, wenn ich die PIN-Nummer meiner Prepaid Kreditkarte vergessen habe?

Wie bei einer richtigen Kreditkarte erhält der Verbraucher auch für seine Prepaid Kreditkarte eine Pin, mit der er beim Geldautomaten Guthaben abbuchen kann. Mit dem vertraulichen Brief, der die Pin enthält, wird einem eindringlich mitgeteilt, dass Pin und die Prepaid Kreditkarte nie am gleichen Ort verwahrt werden dürfen. So merken sich viele Verbraucher ihre Pin, um den Brief zu entsorgen. Oder sie finden diesen Brief nach geraumer Zeit nicht mehr wieder. Zumindest kann es dann passieren, dass man die Pin irgendwann vergessen hat und somit nicht mehr am Automaten über Geld verfügen kann.

Demnach sollte man die Pin einfach an einem sicheren Ort verwahren, an dem die Prepaid Kreditkarte nicht verwahrt wird sowie man die Pin als Notiz verwahrt, in der nicht eine Verbindung zur Prepaid Kreditkarte aufgezeigt wird. Sollte jemand einbrechen, dann soll er immerhin nicht eine Verbindung zwischen der notierten Zahl und der Prepaid Kreditkarte ziehen können. Hat man die Pin jedoch nicht hinterlegt oder verloren, dann ist der Aussteller der Prepaid Kreditkarte zu informieren, damit er einem eine neue Pin ausstellen kann. Je nach Anbieter kann für diese Dienstleistung eine Gebühr berechnet werden. Mitunter muss der Kartenbetreiber sogar eine Ersatzkarte ausstellen, da die alte Karte nicht mit einer neuen Pin versehen werden kann und der Kartenbetreiber die alte Pin selber nicht gespeichert hat. In diesem Fall werden für die Ersatzkarte in jedem Fall Gebühren berechnet. Es wird einem jedoch geholfen, damit man dann wieder am Geldautomaten Guthaben abbuchen kann.

Es handelt sich um einen kleinen Verwaltungsaufwand, die Anfrage vom Verbraucher zu bearbeiten und den Brief in den Versand zu geben. Somit muss man als Karteninhaber ein wenig Geduld mitbringen und muss möglicherweise auch ein paar Euro für den ganzen Aufwand berappen.

Pin mehrfach falsch eingegeben

Mitunter meint man, sich genau an die Pin zu erinnern und steht dann vor dem Bankautomaten, der einem erklärt, dass diese Pin falsch ist.  Dieses wird einem allerdings nur zweimal erklärt, bei der dritten falschen Eingabe zieht der Automat die Karte ein, die dann weg ist. Der Karteninhaber muss mit seinem Kartenbetreiber Kontakt aufnehmen, dass die Prepaid Kreditkarte eingezogen wurde, um diese über den Postweg zurück zu erhalten. Wer jedoch wirklich seine Pin vergessen hat, der sollte auch dieses dem Kartenbetreiber mitteilen. Eventuell kann dieser eben keine Auskunft oder Ersatz-Pin erteilen und muss gleich eine Ersatzkarte ausstellen. Dann wäre es unsinnig, sich erst die alte Prepaid Kreditkarte zustellen zu lassen, die dann zwecks Ausstellung der Ersatzkarte wieder an den Anbieter zurück gesendet werden müsste.

Wer demnach vor dem Bankautomaten steht und die falsche Pin eingegeben hat ohne sich vertippt zu haben, der sollte den Vorgang abbrechen und schauen, wie die Pin lautet. Wer ein gutes Gedächtnis hat, der sollte die Pin sogar für noch mehr Sicherheit bei sehr guten Bekannten oder Verwandten in einem verschlossenen Briefumschlag verwahren.


Top5 Prepaid-Kreditkarten

# Anbieter Grundgebühr
1. Jahr
Grundgebühr
Folgejahre
zinsfreies
Zahlungsziel
Kartenantrag
1. Fidor Debit MasterCard 14,95€ 14,95€ - » Weiter
2. BW-Bank VISA Prepaid 0,00€ 29,00€ - » Weiter
3. PPRO Financial Ltd Prepaid MasterCard 19,90€ 19,90€ - » Weiter
4. Global Mastercard Premium 68,00€ 68,00€ - » Weiter

Fragen & Antworten

Sie haben Fragen zu diesem Produkt? Hier haben Sie die Möglichkeit eigene Fragen zustellen, welche dann durch unser fachkundiges Redaktionsteam beantwortet werden.

  1. djalo fragte am #

    Habe mein pin 3 x falsch eingegeben nun ist die karte gesperrt möchte jetzt eine neue karte,was soll ich tun

    1
    • Antwort der Redaktion vom 25.02.2016 um 08:21: #

      Hallo,

      dann sollten Sie sich mit Ihrem Anbieter und dessen Kundenservice in Verbindung setzen. Da weiß man genau, was zu tun ist.

      2
  2. Thomas Reutter fragte am #

    Habe meine Pin Nummer ADAC Kreditkarte vergessen

    3
    • Antwort der Redaktion vom 24.11.2016 um 14:56: #

      Wir können Ihnen leider nicht weiterhelfen. Bitte wenden Sie sich an den ADAC Kundenservice.

      4

Eine Frage stellen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *